Das weite Outback

Nach der zweiten Nacht in Hahndorf ging es nach dem Frühstück los. Tagesziel ist der Flinders Ranges Nationalpark. Man sieht schon von weitem die Gebirgsketten und auf dem Weg merkt man das man sich langsam von der Zivilisation entfernt. Es wird trockener, staubiger und rot. In dem Park gibt es schöne Aussichten wenn man mit... Weiterlesen →

Der Roadtrip beginnt – Die Great Ocean Road

Montag morgen. Während wir jetzt normalerweise zur Arbeit fahren, beginnen wir unseren Roadtrip durch Australien. Als erstes geht es nach Geelong bzw. Torquay. Dort beginnt die berühmte Great Ocean Road. Man hört ja immer sie soll eine der schönsten Küstenstraßen der Welt sein. Wir können gleich sagen: Das stimmt!! Sie erinnert uns sehr an die traumhaften... Weiterlesen →

Hallo Australien

Ein kleines Vorwort zu Australien. Sarah's Schwester Melanie und Sarah's Schwager Dennis waren mal für eine längere Zeit in Australien. Dort haben sie damals die Australier Simon & Nadine kennen gelernt. Eine Freundschaft ist entstanden und sie sind sogar nach Deutschland gekommen, um bei der Hochzeit der beiden dabei zu sein. Während der Zeit haben... Weiterlesen →

Santiago de Chile

Das Chile eins mit am weitesten entwickelte Land in Südamerika ist haben wir vorher gelesen und gehört. Das es so krass ist, hätten wir nicht erwartet. Am Flughafen angekommen sind wir mit einem Sammeltaxi Richtung Innenstadt unterwegs. Der Preis war mit umgerechnet ca. 20€ schon mal nicht Südamerikatypisch. Hier gibt es richtige Autobahnen. Ich meine... Weiterlesen →

Arequipa, Geburtstag und Krankenhaus

Um uns langsam an die Höhe zu gewöhnen sind wir nach Arequipa gefahren. Arequipa liegt auf 2400m und ist umgeben von 6000m hohen Vulkanen. Die Stadt wird aufgrund ihrer Gebäude aus hellem Vulkanstein auch " Die weiße Stadt" genannt. Eine andere Theorie besagt, der Name komme daher, dass die hellhäutigen Spanier den Einheimischen verboten haben... Weiterlesen →

Horrorflug und Wüstenoase

Nachdem wir uns in Iquitos eine Nacht vom schaukelnden Schiff erholt haben, ging es zum Flughafen. Ziel war die Hauptstadt Lima. Ich habe ja schon öfter erwähnt, dass ich echt nicht gerne fliege und das ist echt kein gerede. Ich meine sogar es wird von Flug zu Flug schlimmer. Ich achte sogar vor dem Flug... Weiterlesen →

Auf dem Frachtschiff über den wilden Amazonas

Klingt erstmal komisch...Ist es auch. Von den umwerfenden Palmen sind wir erst zurück nach Bogotá geflogen. Der kürzeste Flug den wir je hatten. 36 Minuten. Wir fragen uns ob sich das für die Fluggesellschaft lohnen kann und ob wir der Umwelt schlechtes tun, wenn wir mitfliegen. Allerdings würde der Bus würde zehn Stunden anstatt 36... Weiterlesen →

Cocora Valley – Die höchsten Palmen der Welt

Die Quidio Wachspalme ist die höhchste Palme weltweit. Sie wachsen bis zu 60m hoch. Hier in Kolumbien, besser gesagt im Cocoa Tal bei Salento wachsen diese. Die wollten wir natürlich sehen und buchten uns also einen Flug von Santa Marta nach Pereira. Pereira ist der nächstgelegene Flughafen um nach Salento zu kommen. Fliegen innerhalb Kolumbiens... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑